Rote Beete

Rote Beete gilt als Wunderheilmittel in der Naturmedizin. Sie ist ein wertvoller Energie- und Kraftspender, wirkt blutbildend, immunsteigernd, antioxidativ, entsäuernd, krampflösend und sekretionsfördernd und besitzt einen hohen Nährwert. Wegen des roten Safts galt Rote Bete schon in früheren Zeiten als blutbildende Heilpflanze, denn sowohl das Spurenelement Eisen als auch Vitamin B  tragen zur Blutbildung bei.
Rote Beete ist nicht nur eine wertvolle Eisenquelle, sondern liefert auch wichtige Spurenelemente wie Mangan, Kupfer und Selen für Stoffwechsel und die Zellgeneration. Außerdem enthalten „rote Rüben“ viel Vitamin B1, B2, B6, Vitamin C (unterstützt die Abwehrkräfte) und Folsäure, Kalzium und Phosphor und einen für Gemüse ungewöhnlich hohen Anteil an Eiweiß, nämlich 2mg pro 100g Rübe, sowie wichtige sekundäre Pflanzenstoffe.